Schriftzug Kita Murmel e.V.
 

U3-Kinder "Gummibärchen"

Umgang mit Kleinstkindern

Die Basis in der Arbeit mit Kindern unter 3 Jahren (U3) ist die Schaffung einer Atmosphäre von Geborgenheit und gegenseitigem Vertrauen.

Diese wird unterstützt durch eine sanfte Eingewöhnungsphase von Kindern und Eltern, die individuell bis zu 4 Wochen dauern kann (Berlinder Modell).

Frühkindliche Bedürfnisse stehen im Vordergrund:

  • Schlafen
  • Körperliche Nähe und Zuwendung
    (gehalten und getröstet werden)
  • Sauberkeit und Körperpflege
  • Essen und Trinken
  • sich selbst und das Umfeld ausprobieren

Die Kinder lernen ganzheitlich durch Ausprobieren.

Die Erzieherinnen werden zu zentralen Bezugspersonen. Sie sind Begleiter und Dialogpartner, die das Kind in seinem Tun beobachten, unterstützen und stärken.

Wichtig ist die emotionale Bindung, um dem Kind die Sicherheit zu geben, sich den anderen Kindern zuzuwenden.

In der Gruppe mit Kleinstkindern ist es uns wichtig, jedes einzelne Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen und Fähigkeiten zu erkennen. Jedem Kind wird die Zeit und Ruhe zum eigenständigen Entfalten dieser gegeben. Die Erzieherinnen bieten sinnvolle und reizvolle Spielmaterialien an, die von den Kindern ausprobiert und erkundet werden können. Die Auseinandersetzung im Freispiel ermöglicht eine optimale Förderung auf dem individuellen Entwicklungsstand des Kindes.

Daneben geben Orientierungshilfen und Rituale im täglichen Ablauf Anreize zur Entfaltung der Persönlichkeit, der Entwicklung der motorischen, kognitiven sowie sozialen Fähigkeiten.


Themenbezogenes Arbeiten

Die themenbezogenen Anbebote in der Gummibärchengruppe sind angelehnt an die Rahmenpläne. Diese sind angelehnt an den Jahreskreislauf, das Lerntempo und die Interessen der Kinder. Themen sind z. B. Jahreszeiten, Familie, Tiere, Pflanzen, Umgang miteinander, Natur im Wandel, Vernissage, Wasser, Gewürze, Herr Nett, Was kribbelt und krabbelt, Vom Samen zur Blume, Frosch, Biene, u.v.a..

Neben der Vermittlung von Sachwissen werden Sprachentwicklung, rhythmische und musikalische Fähigkeiten, Gemeinschaftsgefühl, Selbstvertrauen, Kreativität und motorische Fähigkeiten gefördert. Es wird in kleinen Schritten und mit vielen Ritualen und Wiederholungen gearbeitet.

In den ausgehängten Rahmenplänen erhalten die Eltern einen Überblick über die aktuellen thematischen Aktivitiäten und Lieder.


Spiele und Aktivitäten

Weitere gruppenspezifische Angebote sind:

  • Kleinkindturnen
  • Offene Kreativangebote
  • Sing- und Bewegungskreise
  • Kleine Ausflüge und Spaziergänge
  • Geburtstagsfeiern und Jahreszeitenfeste
  • Angeleitete Spielsituationen in Kleingruppen
  • Übernehmen von kleinen, festen Aufgaben

Gruppenübergreifende Angebote sind:

  • Tanzen
  • Turnen im Mehrzweckraum
  • Theaterbesuche
  • Ausflüge, auch mit Elternbegleitung
  • Jahreszeitenfeste
  • Wald- und Parktage

Angebote durch Externe:

  • Englisch (ab 3 Jahre; zusätzliche Kosten)
  • Musikalische Früherziehung (ab 3 Jahre; zusätzliche Kosten)
  • Vorlesepatin für alle Kinder
  • weitere Aktivitäten und Kooperationen

Ein Tag in der Gummibärchengruppe

Das Rahmenprogramm dient als roter Faden: „Ein Tag in der Gummibärchengruppe“

Morgens:

  • Offenes Frühstück in den Gruppen mit täglich wechselndem Frühstücksangebot.
  • Parallel zum Frühstück: Freispiel und offene Angebote
  • Anschließend gemeinsamer Morgenkreis mit Liedern, Spielen, Gesprächskreisen (themenbezogen).
  • Themenbezogenes Arbeiten: Hauptschwerpunkt ist das Erleben und (Be-)Greifen, z. B. jahreszeitliche Themen.
  • Zähneputzen und Wickelzeit nach dem Morgenkreis
  • Freies Spiel in den Räumen, auf dem Außengelände und verschiedene Angebote (gruppenspezifisch und gruppenübergreifend).  
  • Obst- und Trinkpause

Mittags:

  • Wickelzeit, Händewaschen und Toilettengang
  • Mittagessen in der Gruppe ( 3 Tische mit je 5 Kindern)
  • Zähneputzen in Kleingruppen
  • Umziehen zum Schlafengehen
  • Schlafzeit oder Ruhezeit für Kinder, die nicht mehr Schlafen (Möglichkeit des ruhigen Spiels im Gruppenraum, angeleitete Spielsituationen, kreative Angebote in Kleingruppen)

Nachmittags:

  • Ruhiges Spiel im Gruppenraum, angeleitete Spielsituationen, kreative Angebote und die ersten Kinder werden geweckt
  • Aufwachphase
  • Wickeln und Anziehen
  • Zwischenmahlzeit in der Gruppe 
  • Freies Spiel in der Gruppe oder auf dem Außengelände
  • Gemeinsames Aufräumen der Gruppenräume mit den Kindern. 
  • Beginn der Abholzeit

Was ist die Kita Murmel?

Die Kita Murmel ist eine als Elterninitiative gegründete Kindertagesstätte in Essen - Frohnhausen. In unserem Haus streben wir einen offenen und freundlichen Umgang miteinander an und wünschen einen regen Kontakt und Austausch zwischen Mitarbeitern, Eltern und Kindern. Wir sind offen für Fragen, Wünsche und Anregungen, die den Kitaalltag unterstützen. Bis zu 35 Kinder im Alter von 0,7 bis 6 Jahren können bei uns aufgenommen werden, sie werden in zwei Gruppen eingeteilt. Diese sind nach Altersstufen zusammengesetzt: In der Gummibärchengruppe werden Kinder im Alter von 0,7 bis etwa 3 Jahre betreut. Ab ca. 3 Jahren wechselt das Kind gut vorbereitet und von uns begleitet in die Regenbogengruppe mit Kindern im Alter von 3-6 Jahren. Die überschaubare Anzahl an Kindern unterstützt unserer Erfahrung nach eine besondere Atmosphäre der Geborgenheit und Zugehörigkeit.

  • Impressum
  • Kita Murmel

    • r Telefon:
      0201 751489
    • h E-Mail:
      leitung@kitamurmel.de
    • m Adresse:
      Kita Murmel
      Hamburgerstr. 39
      45145 Essen